22.04.2021

Vorzeitige Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Christian Stieglitz

Der FC Erfurt Nord setzt die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Trainer Christian Stieglitz fort.

Darauf haben sich beide Seiten verständigt und den zum 30.06.2021 auslaufenden Vertrag vorzeitig um weitere 12 Monate verlängert. Christian Stieglitz übernahm zur Saison 2017/18 die sportlichen Geschicke beim FC Erfurt Nord. Seit dieser Zeit arbeitete er zielstrebig am Aufstieg in die Thüringens höchste Spielklasse.

Nachdem er in den ersten beiden Jahren jeweils knapp gescheitert war, gelang ihm in der „Corona-Saison“ 2019/2020 endlich der große Wurf. Auch im Thüringer Fußball-Oberhaus zeigte die Arbeit von Stieglitz ihre Wirkung. In der laufenden Spielzeit wusste das Team zu überzeugen, entwickelte sich spielerisch weiter und sammelte an den ersten 9 Spieltagen 17 Punkte. Somit belegt man als Aufsteiger aktuell den 4. Rang in Schlagdistanz zur Spitzengruppe und befand sich zu keiner Zeit in Abstiegsgefahr.

Sportliche Leiter Christian Pschera:„Die Entscheidung, Christian Stieglitz die Verantwortung zu geben, hat sich für den Verein als goldrichtig erwiesen. Gemeinsam mit seinem Trainerteam trägt er entscheidend dazu bei, unseren Verein in Thüringen zu etablieren und unsere Mannschaft weiterzuentwickeln. Wir schätzen Christian als Menschen, der wunderbar zu uns passt und mit dem wir gerne weiter zusammenarbeiten möchten. Er steht für akribische und erfolgreiche Arbeit, da ist eine Verlängerung nur berechtigter Ausdruck unserer gegenseitigen Wertschätzung. Wir freuen uns sehr, dass diese Wertschätzung auf Gegenseitigkeit beruht und wir uns mit ihm über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit verständigen konnten."

"Trainer Christian Stieglitz:„Die Arbeit der letzten drei Jahre mit meiner Mannschaft erfüllt mich mit Stolz und hat gezeigt das man auch mit geringen Mitteln wie Teamgeist, Zusammenhalt und Vertrauen viel erreichen kann. Ich bin froh das wir beim FC Erfurt Nord in dieser schweren Zeit, früh ein Zeichen von Kontinuität setzen konnten. Als der Verein Ende Januar auf mich zugekommen ist und mit mir über ihre Zukunftspläne gesprochen hat, und dabei betonte, dass sie den Weg weiter mit mir gehen wollen, war mir relativ schnell klar, dass mich eine weitere Zusammenarbeit reizt. Der Verein gab mir von Beginn an immer Rückendeckung, wo es nur ging. Ich möchte das der FC Erfurt Nord sich in den nächsten Jahren weiter in Thüringens höchster Liga etabliert."