05.10.2019

F-I | Sieg gegen Borntal & Niederlage im Pokal

Von David Labitzke

Die erste Halbzeit des Spiels gegen Borntal war es eine nervenaufreibende Partie.

Nachdem Borntal mit 1:0 in Führung ging, war klar, dass es wird nicht so einfach wird. Doch der Ausgleich durch Anthony Rothardt verschaffte uns wieder etwas Luft. Borntal lies aber nicht locker und konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff mit 2:1 in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit drehte sich das Blatt, die Nordler haben das Spiel komplett in die Hälfte der Borntaler verlagert. Dies wurde auch durch weitere Treffer von Anthony Rothardt, Anton Köhte, Theo Mellinger und Zevin Al-Yousef belohnt. Somit ging das Spiel 2:7 für den FC Erfurt Nord aus.

Das Pokalspiel gegen Lok Erfurt, das eigentlich ein Finale hätte sein können, aber wie es der Zufall will trafen diese Mannschaften gleich in der zweiten Runde aufeinander. Es sollte ein spannendes Spiel werden und das tat es. Unsere Nordler haben das Spiel zwar 5:3 verloren, aber ihren beiden Trainern gezeigt, dass sie nie aufgegeben und bis zum Abpfiff gekämpft haben.

Jungs, wir sind mega stolz auf euch.