18.09.2019

C-I | FC Erfurt Nord - SV Germania Ilmenau | 5:1 (2:1)

Von Danny Böhm

Unser Team konnte einen verdienten Heimsieg einfahren, tat sich aber gegen kampfstarke Gäste aus Ilmenau lange schwer.

Der FC Erfurt Nord startete denkbar schlecht in das Spiel und musste nach einem Stellungsfehler bereits nach 5 Minuten das 0:1 in Kauf nehmen. In der Folge hatte unsere Mannschaft große Mühe ins Spiel zu finden, das junge Team aus Ilmenau stand gut gestaffelt in der Defensive und konterte mehrfach gefährlich auf unser Tor. In der 22. Minute fiel dann der Ausgleich für den FC Erfurt Nord, ein Eckball von Adrian wurde am 2. Pfosten stark von Stanislav vollendet. Praktisch die gleiche Aktion führte dann auch zur glücklichen Pausenführung für unser Team, erneut stand Stani am 2. Pfosten frei und blieb eiskalt beim Abschluss.

In der zweiten Hälfte dann weiterhin das gleiche Bild, die Gäste aus Ilmenau blieben weiter bissig und unser Team hatte weiterhin Mühe, das Spiel zu entscheiden. In der 57. Minute fiel dann das wichtige 3. Tor für den FC Erfurt Nord, nachdem Adrian nach starker Einzelleistung im Strafraum gefoult wurde, konnte Ansar den Elfmeter sicher verwandeln. Nur zwei Minuten später lief Adrian erneut auf das Gästetor zu und sein Abschluss wurde von einem gegnerischen Spieler in das Tor befördert, was zum vorentscheidenden 4:1 führte. Die Gegenwehr der Gäste lies nun deutlich nach, so dass der FC Erfurt Nord in den letzten Minuten diverse Großchancen hatte. Den Schlusspunkt setzte dann aber erneut Stanislav in der letzten Spielminute zum 5:1 Endstand.