02.12.2019

C-I | FC Erfurt Nord - FC Thüringen Jena | 3:0 (0:0)

Von Danny Böhm

Zum Abschluss der Hinrunde konnten unsere C1-Junioren überraschend den Tabellenzweiten aus Jena in der heimischen Grubenstraße mit 3:0 bezwingen.

Dabei lief das Spiel bis zur 46. Minute wie erwartet, die Zuschauer sahen einen überlegenen Gast aus Jena und unser Team war durchgehend am Verteidigen. Nach Ballgewinnen folgte der schnelle Ballverlust und der Druck auf unser Tor nahm von Minute zu Minute zu, so dass der Gegentreffer eigentlich nur eine Frage der Zeit war. Allerdings ließ der Gast im Laufe der ersten Halbzeit beste Chancen liegen bzw. scheiterte an Titus im Tor des FC Erfurt Nord oder am Torpfosten.

Somit ging es mit einem sehr glücklichen 0:0 für den FC Erfurt Nord in die Pause und zu Beginn der zweiten Halbzeit zunächst kein anderes Bild. Unser Team weiterhin mit viel Leidenschaft und Laufarbeit, trotzdem drängte Jena mit aller Macht auf die Führung und vergab weitere Torchancen. Doch zeigte sich nun wieder einmal, dass die Fußballweisheit, „Wer vorne nicht trifft, wird hinten bestraft“, immer wieder zutrifft. Nach einer erneuten Parade durch Titus konterte unser Team perfekt über die rechte Seite und Ansar vollendete den ersten gelungenen Angriff im Spiel zur überraschenden Führung für den FC Erfurt Nord. Der Gast aus Jena war beeindruckt, wurde nun noch offensiver und kassierte 10 Minuten später den zweiten Gegentreffer, nachdem Mohammed von 3 Gegenspielern nicht gestoppt werden konnte und überragend von der Strafraumgrenze vollendete. In der Folge verlor der Gast nun völlig die Ordnung in der Defensive, unser Team erspielte sich weitere Großchancen und konnte mit dem Schlusspfiff den Treffer zum finalen 3:0 durch Wahid bejubeln.

Somit beendet der FC Erfurt Nord die Hinrunde in der Verbandsliga auf einem guten 7. Platz (wie in der Vorsaison) und hat mit 7 Punkten einen komfortablen Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Nach dem guten Saisonstart und einer schwierigen Phase in der Mitte der Hinrunde konnte sich der FC Erfurt Nord in den letzten Wochen wieder deutlich steigern, ist seit 3 Spielen unbesiegt und punktete in diesen Spielen gegen den Tabellenzweiten und -vierten.