28.04.2019

A-I | SV BW Büßleben 04 - FC Erfurt Nord | 2:2 (1:1)

Von Mirko Spangenberg

Nord begann gefällig und ging durch Nico Meyfarth (5.) früh in Führung. Gegen eine tiefstehende Büßlebener Mannschaft hatte Nord mehr Ballbesitz und auch die klareren Aktionen.

Büßleben beschränkte sich auf ihr Konterspiel, welches in der 21. Minute (Lucas Händel) zum Ausgleich  führte.
Bei Nord riss der Spielfaden, man verstrickte sich zu sehr in Einzelaktionen und blieb immer wieder in der gut gestaffelten Abwehr des Gegners hängen.

Zur zweiten Hälfte kam Büßleben wacher aus der Kabine und ging wiederum durch Lucas Händel (48.) in Führung und hatte danach noch weitere Möglichkeit das Ergebnis nach oben zu schrauben, scheiterte jedoch am Nord-Torwart Shadab Safa.
Neuzugang Yousef Alalli erzielte in der 65. min den durchaus verdienten Ausgleich.

Auch wenn Nord noch mal alles versuchte um den Dreier mit in die Grubenstraße zu nehmen, blieb es am Ende bei der Punkteteilung.