13.04.2019

1. Männer | FC Erfurt Nord - FC Union Mühlhausen | 3:0 (2:0)

Im Duell der Landesklasse Staffel 2 gegen die Gäste aus Mühlhausen gelang unserem Nord-Team am Ende ein verdienter 3:0-Heimsieg. Mit diesen wichtigen Dreier bleiben wir Spitzenreiter Bad Frankenhausen als einziges Team auf den Fersen.

Die erste richtige Chance führte auch zum ersten Tor. Phillip Menz bediente Serkan Kolpar, der aus halbrechter Position zum 1:0 vollendete. In der Folge hatten beide Mannschaften mehrere gute Chancen. Für die Gäste traf Rico Baumann per Freistoß den rechten Pfosten (20.). Acht Minuten später scheiterte Maximilian Mummert an Nord-Torwart Christian Mittelbach. Für unsere Farben scheiterten danach Yannik Thiele (30.) und Pascal Maiele (33.), dessen Schuss vor der Linie von einem Mühlhäuser Verteidiger geklärt werden konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff dann das wichtige 2:0. Phillip Menz schaute den Torwart aus und platzierte den Ball souverän im langen Eck (44.).

Nach Wiederanpfiff hatte in der 54. Minute Pascal Maiele das 3:0 auf den Fuß. Sein Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei. Die Gäste hatten drängten danach ein wenig auf den Anschlusstreffer. Das allerdings ohne größere Möglichkeiten. Zum Spieler des Tages avancierte danach endgültig Phillip Menz. Nach Zuspiel vom eingewechselten Christoph Weichert und mißglückter Abseitsfalle der Gäste behielt er vor dem gegnerischen Tor die Nerven und machte eine Viertelstunde vor dem Ende mit seinem zweiten Treffer am heutigen Tage zum 3:0 den Sack zu. Eine Torvorlage und zwei selbst erzielte Tore sprechen für sich.

In 14 Tagen steigt dann das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen beim Spitzenreiter Bad Frankenhausen. Spielbeginn 15:00 Uhr.