27.09.2015

F-I | SC 1910 Vieselbach - FC Erfurt Nord I | 0:14 (0:8)

Von Jan-Hendrik Schekirka

Im ersten Auswärtsspiel der Saison holen sich unsere Jungs gegen völlig unterlegene Vieselbacher den dritten Sieg im dritten Spiel.

Wie schon gegen Stotternheim und Grün-Weiß zeigte sich uns das gleiche Bild. Unsere Mannschaft war zu 90% im Ballbesitz und bestimmte das Spiel. Und auch wenn es wieder ein leichter Gegner war, ließen sich unsere Jungs auch diesmal nicht zu eigensinnigen Einzelaktionen, Egotrips oder überheblichem Spiel hinreisen.

Das ganze Gegenteil war der Fall, man ließ den Ball wieder über viele Stationen laufen und so den Gegner kaum an den Ball oder ins Spiel kommen.
In jedem Spielzug war der Drang nach vorne zu sehen. Das Spiel wurde schön breit gemacht und es gab wieder sehenswerte Kombinationen und Doppelpässe, alle Mannschaftsteile wurde hier sehr schön mit einbezogen. Auch das Auflösen kniffliger Situationen mit gutem Spiel über die Hintermannschaft einschließlich dem Torwart und über Außen war heute nochmal ein Stück besser, als wie schon gegen Grün-Weiß gezeigt.

Aber hier auch ein Lob an unseren Gegner, der niemals aufsteckte und mit gutem Zweikampfverhalten und Laufbereitschaft, immer wieder kontergefährlich blieb. So konnten sich das ein oder andere Mal auch unsere Verteidigung und unsere Torwart mit gutem Einsatz auszeichnen.

Am Ende steht ein nie gefährdeter, abermals durch starke spielerische Leistung hochverdienter Sieg für Nord zu Buche.