24.09.2015

D-II | FC Erfurt Nord - SV Empor II | 9:0 (4:0)

Von Frank Barthel

Katastrophale Chancenverwertung trotz 9 Toren

Zu diesem Spiel möchte man als Trainer nicht viel sagen. Kein Vergleich zu den beiden vorangegangenen Spielen. Gegen das junge Empor-Team, das sich leistungsmäßig noch nicht auf D-Junioren-Niveau befindet, aber alles gegeben hat, waren herausgespielte Chancen Mangelware. Unser Spiel war von Fehlpässen, zu langem Ballhalten und damit verbundenen Ballverlusten geprägt. Die Tore fielen teilweise aufgrund von Abwehrfehlern der Gäste. Allerbeste Torchancen wurden aufgrund von Eigensinn, Fehlpässen oder unkonzentrierten und unüberlegten Torschüssen leichtfertig vergeben. Das es dennoch zu 9 Toren kam, lag wie schon erwähnt, an der "Mithilfe" der Empor-Kicker.