19.04.2015

D-II | FC Erfurt Nord II - SV Blau-Weiß 52 | 7:1 (4:1)

Von Georg W. Leonhardt

Aufgrund des zu erwarteten Spielergebnisses lag diesmal die Messlatte deutlich höher, als noch beim Spiel gegen Alach.

Um das Phrasenschwein zu bemühen: "Hochmut kommt vor dem Fall". Denn das erste Drittel ging klar an die Blau-Weißen und lediglich Fabian sorgte mit einigen Paraden dafür, dass wir nicht ins Hintertreffen gerieten.

In der Konsequenz gab es dann in der Halbzeitpause Wechsel und Umstellungen. Durchgang Zwei lief dann deutlich flüssiger und auch das eigene Ego wurde hinten angestellt.

Fazit: Punktspiele gegen einen schwächeren Gegner sind keine Spaßveranstaltungen, sondern müssen zwingend zum Umsetzen von Trainingsinhalten genutzt werden.

Aufstellung: Fabian - Edin (45. Leon), Karl, Max - Felix (31. Marzouk), Elias (52. Felix), Silvio - Leon (31. Rojhat)