21.03.2015

C-I | FC Turbine Erfurt – FC Erfurt Nord | 0:6 (0:3)

Von Klaus Dieter Pegenau

Zweiter Sieg im zweiten Spiel.

Heute waren wir zu Gast bei Turbine. Was einen erwartete war nicht abzusehen. Eins war aber klar, dass die Mannschaft sich auch weiterentwickelt hat und es nicht mehr die Elf ist, die man im Hinspiel und Pokal noch klar im Griff hatte.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten (das erste Mal seit 3 Monaten wieder ein Rasenplatz) sind die Nordkicker besser in das Spiel gekommen. Nun erarbeitete man sich auch mehr Torchancen die aber entweder knapp vorbei gingen oder der gut aufgelegten Torhüter  zunichte machte.

In der 12. Minute traf dann aber Marvin zum 1:0. Malik und nochmals Marvin legten nochmal nach. Unseren Jungs viel es verdammt schwer, durch die gut organisierte Abwehr des Gastgebers durchzukommen. Zur Halbzeit wurden Fehler nochmal angesprochen und dann ging es bereits weiter. So richtig war man dann aber nicht mehr bei der Sache. Nun schlichen sich auch Fehler in der Abwehr ein. Das miteinander spielen funktionierte nun auch nicht mehr, viel ungenaue Pässe die entweder keiner erlaufen konnte oder die direkt in Gegners Füße gespielt worden. In Halbzeit zwei gelangen dann trotzdem nochmal drei Tore durch Marvin, Tim und Shabir.

Fazit: Ein Gegner der nicht auf den letzten Tabellenplatz hingehört. Wenn man nicht konzentriert spielt kann man unter Umständen dieses Spiel auch verlieren.

Es spielten: Shadab, Harun, Eric, Thair, Andre (Jassin), Sören, Shabir (1), Marvin (3), Kevin, Malik (1), Tim (1)