26.03.2017

C-I | FC Erfurt Nord - SV Empor Walschleben| 5:0 (1:0)

Von Danny Böhm

Nachdem in der Woche mit einem hart erkämpften 0:0 in Großrudestedt der Tabellendritte auf Distanz gehalten wurde, legten unsere C-Junioren mit einem überzeugenden 5:0 Heimsieg gegen den Tabellenvierten Empor Walschleben am Wochenende nach.

Nach 11 Minuten konnte Hannes die frühe und wichtige Führung für den FC Erfurt Nord erzielen, nachdem er zentral im Strafraum angespielt wurde und mit dem zweiten Kontakt überlegt abschloss. In der Folge kontrollierte unser Team gegen tief stehende Walschlebener die Partie und versuchte immer wieder in die torgefährlichen Räume zu kombinieren. Dies gelang in der ersten Hälfte nur punktuell, was vor allem an den gut stehenden und intensiv verteidigenden Gästen lag.

Deshalb war die Zielstellung für die zweite Hälfte weiter geduldig den Ball und Gegner laufen zu lassen, um mit dem zweiten Tor eine Vorentscheidung in dem Spiel herbeizuführen. Dies gelang in der 39. Minute, nachdem die Gäste einen Ball im eigenen Strafraum nicht klären konnten, Abdul nachsetzte und damit das hochverdiente 2:0 für den FC Erfurt Nord erzielen konnte. In der Folge ließ die Laufbereitschaft der Gäste deutlich nach und unser Team nutzte die sich nun bietenden Räume. Die Konsequenz waren weitere, schön herausgespielte Tore unseres Teams. Zunächst setzte Fabi mit einen genauen Gassenpass Marco in Szene, welcher überlegt von der linken Seite einnetzte. In der Schlussphase folgten dann noch zwei weitere Tore von Kevin, welche ebenfalls sehr sehenswert vorbereitet wurden.

Aufstellung:
Heiser – Mohammad, Ceri (K), Kirchhoff (60. Ernst), Lacaj – Brzoska, Musa (52. Bergmann), Fadhel (52. Gijesa), Ramadani – Schäfer, Preibisch

Tore:
1:0 H.Preibisch (11.)
2:0 A.Mohammad (39.)
3:0 M.Bergmann (58.)
4:0 K.Schäfer (60.)
5:0 K.Schäfer (70.)