20.09.2015

C-I | FC Erfurt Nord - FC Turbine Erfurt | 3:2 (0:1)

Von Danny Böhm

Am dritten Spieltag gastierte der Dauerrivale Turbine Erfurt in der Essener Straße und der FC Erfurt Nord konnte einen am Ende etwas glücklichen Heimsieg einfahren.

Beide Mannschaften kannten sich aus vorherigen Duellen sehr gut und es entwickelte sich erwartungsgemäß von Beginn an eine kampfbetonte Partie. Leider konnten mal wieder einige sehr gute Chancen in der 1. Halbzeit nicht genutzt werden bzw. parierte der Torwart der Gäste zweimal sehr stark. Turbine waren durchaus gefährlich und kam vor allem nach schnellen Kontern zu guten Torchancen, genauso viel dann auch der Führungstreffer für den Gast in der 9. Minute. Nach einer Riesenchance für unser Team machte die aufgerückte Abwehr eigentlich alles falsch und konnte trotz Überzahl den Konter nicht stoppen. Der gegnerische Angreifer kam völlig frei zentral vor dem Tor an den Ball und schob zur Führung für die Gäste ein.

Die zweite Halbzeit begann mit einem weiteren Rückschlag, unser Kapitän Tim musste verletzungsbedingt in der Kabine bleiben. Der FC Erfurt Nord blieb außerdem weiterhin anfällig bei Kontern und so fiel dann auch das zweite Tor für Turbine. Unser Abwehrspieler hatte eigentlich eine gute Position um den Ball zu klären, verlor aber den Zweikampf gegen den Angreifer, welcher dann keine Mühe hatte zu vollenden. Spielerisch zeigten beide Teams keine gute Partie, dafür wurde es im restlichen Spiel aber dramatisch. Unsere Mannschaft bewies nun große Moral, ließ sich nicht hängen und kämpfte sich ins Spiel zurück. In der 52. Minute machte Malik dann das, was seine Aufgabe als Stürmer ist, er erzielte zunächst den Anschlusstreffer und legte in der 55. Minute zum Ausgleich nach. Der FC Erfurt Nord machte weiter Druck und erzwang tatsächlich den Siegtreffer. Nach einem Eckball in der 63. Minute stieg Shadab zum Kopfball hoch und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Dabei blieb es dann auch bis zum Abpfiff, wobei die Gäste kurz vor Schluss noch eine Riesenchance zum Ausgleich vergaben.