09.11.2014

C-I | FC Erfurt Nord - ESV Lokomotive Erfurt | 1:3 (1:1)

Von Danny Böhm

Im Heimspiel gegen Lok Erfurt unterlag unsere Mannschaft mit 1:3. Der FC Erfurt Nord konnte den Tabellenführer zwar fordern, aber für einen Sieg reichte es (noch) nicht.

Der Gegner zeigte von Beginn an die reifere Spielanlage und dominierte im gesamten Spielverlauf das Mittelfeld. Unser Team war eigentlich nur am Reagieren, was aber zumindest in der ersten Halbzeit ganz gut gelang. Spätestens in Strafraumnähe war in der Regel Endstation für die Lok, die Führung für den Gast viel dann auch eher glücklich. Eine Bogenlampe senkte sich in der 7. Minute ins Tor, allerdings konnte unser Team in der 33. Minute durch Tim den Ausgleich erzielen.

In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft dann eine enttäuschende Vorstellung. Beiden Gegentoren gingen grobe individuelle Fehler voraus, die der Gast natürlich dankbar annahm. Zunächst wurde in der 44. Minute der Ball nach eigenem Abstoß in Strafraumnähe vertändelt und der gegnerische Stürmer bedankte sich mit einen Schuss in die Torwartecke. Das 1:3 fiel dann in der 50. Minute nach einer Ecke, statt den Ball zu klären wurde zweimal daran vorbeigetreten und der Gegner musste nur einschieben. Wie schon kurz am Anfang erwähnt, war unser Team zu keiner Zeit des Spiels in der Lage den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten oder selber Torchancen rauszuspielen. Der Ball wurde meist in unnötigen Dribblings verloren und es gab kaum Bewegung bei eigenem Ballbesitz. Das mangelhafte Passspiel beendete die seltenen Versuche über schnelle Kombinationen den Gegner auszuspielen schon nach wenigen Stationen. Zusätzlich nahmen die Unsicherheiten in der Abwehr im Laufe der zweiten Hälfte immer mehr zu, ansonsten wäre zumindest ein Unentschieden möglich gewesen, da der Gast zwar spielerisch besser war, aber daraus keine wirklichen Torchancen erspielen konnte. Für die spielentscheidenden Torgelegenheiten sorgte unser Team dann leider selber, siehe Entstehung der Gegentore. (DB)

Für den FC Erfurt Nord spielten:
Oscar – Abdul, Eric, Elias, Ramin (36. Andre) – Shabir, Nico (36. Tahir), Kevin, Marvin (61. Harun), Malik (53. Max B.) – Tim

Tore:
Tim