13.05.2017

A-I | FC Erfurt Nord - ESV Lok Erfurt | 4:0 (1:0)

Von Klaus-Dieter Pegenau

12:45 Uhr, ein langer Pfiff hallt durch die Grubenstraße und dann war es geschafft. Die A-Junioren krönen ihre tolle Saisonleistung mit einem Sieg über Lok Erfurt, ihrem ärgsten Verfolger in der Meisterschaft.

Die Ausgangssituation vor dem Spiel, Nord hat zwei Punkte Vorsprung auf Lok Erfurt. Die Lok muss gewinnen, wenn sie Meister werden wollten, Nord reicht schon ein Unentschieden.

Schön, dass dieses Duell, der beiden bis dahin ungeschlagenen Mannschaften, auf den letzten Spieltag fällt und auch noch ein Heimspiel für unsere Nordjungs ist.

Die ersten 15 Minuten sahen die zahlreichen Zuschauer, eine ausgeglichene Partie, bevor Moussa die 1:0 Führung für die Nordler erzielte.  Danach kam Nord stärker auf und wollte das 2:0. Die Lok trotzdem gefährlich, wenn sie über außen kamen. Keine der beiden Mannschaften nutzte aber ihre sich bietenden Chancen.

Halbzeit zwei lief dann schon besser für Nord in der Chancenverwertung. Erst Hassan per Foulelfmeter, dann Muhamet und zum Schluss Morteza, konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Am Ende ein verdienter Sieg über die Lok und der Gewinn der Meisterschaft.

Am 28.05.2017 geht es weiter. Da trifft dann unser Team auf Grün-Weiß Erfurt, im Pokalendspiel.