18.04.2016

F-II | FC Erfurt Nord II - SpG SV Blau-Weiß 90 Hochstedt | 4:0 (2:0)

Von Georg W. Leonhardt

Kinderfußball oder wie man einen Fußballtrainer in den Wahnsinn treibt.

Sicherlich wollen Eltern nur das Beste für ihre Schützlinge und möchten den Steppkes alles Erdenkliche ermöglichen. Das ist auch völlig ok. Wieso aber die Jungs erst zum Training geschickt werden und dann Eltern am Spielfeldrand zum "Erfolgscoach" mutieren, ist mir schleierhaft. Besonders schön bei diesem Spiel zu erleben, wo eine Menge an Lennys, Lenards über Ledion bis Leos auf dem Platz vertreten waren.

Da wäre weniger mehr gewesen. Hier und da einen Szenenapplaus und bei einem Angriff anfeuernde Rufe für die Mannschaft. Das macht es Kindern einfacher und schont die Nerven der Trainer. Mein rauher Tonfall tut mir auf jeden Fall leid, dafür möchte ich mich bei allen entschuldigen.

Das Spiel selbst war recht unspektakulär. Ich hätte den Hochstedtern das ein oder andere Tor gegönnt. Die kleinen Fußballer haben wirklich gekämpft, was das Zeug hielt. Der erste Doppelpack eines jungen Nordlers sollte auch nicht unerwähnt bleiben.