17.05.2015

1. Männer | Preußen Bad Langensalza - FC Erfurt Nord | 1:1 (0:1)

Von René Arand

22. Spieltag | Landesklasse Staffel II | Verdient entführte unser Männerteam am Ende einen Punkt beim vorzeiten Aufsteiger in die Verbandsliga.

Die Preußen wollten im Spitzenspiel trotzdem ihr Bestes geben, wurden allerdings schon nach 7. Minuten kalt erwischt. Nach einem Freistoß von Marcel Langenhahn köpfte unser aufgerückter Innenverteidiger Artur Machts den Ball zur Gästeführung in die Maschen. Langensalza reagierte danach gereizt, wollte den schnellen Ausgleich. Reinhold scheiterte allerdings an Nord-Keeper Schubert (15.). Eine Minute später musste Machts vor der Linie einen Ball von Domeinski klären. Bis zum Pausentee passierte danach nichts mehr.
Vorbei mit der Ruhe war es allerdings gleich nach Wiederbeginn. Uslar zog einfach mal ab und mit Hilfe des Innenpfostens landete der Ball im Tor der Nordler zum 1:1-Ausgleich (46.). Fast bis zum Schlusspfiff war danach wieder die Luft raus. Wir konnten mit dem Remis gut leben - Langensalza fand keine Mittel.Nur eine Schrecksunde kurz vor Ende musste noch überstanden werden. Walter setzte einen Kopfball knapp neben den Pfosten (89.). So teilten sich am Ende beide schiedlich und friedlich die Punkte.

Für unsere Elf gilt es nun am Pfingstmontag im vorletzten Heimspiel der Saison gegen den Tabellenletzten aus Bad Frankenhausen Tabellenplatz zwei zu festigen. Der Dreier soll im Erfurter Norden bleiben! Spielbeginn in der Grubenstraße ist um 14:30 Uhr.