04.12.2016

1. Männer | LSG BW Großwechsungen - FC Erfurt Nord | 2:5 (2:1)

Von René Arand

15. Spieltag | Landesklasse | Nach dem letztwöchigen, ärgerlichen Last-Minute-Remis gegen Spitzenreiter Preußen Bad Langensalza (2:2) auf den heimischen Kunstrasenplatz in der Erfurter Grubenstraße, ging es am 15. Spieltag - zeitgleich Freiluft-Abschluss im Jahr 2016, zum Auswärtsspiel nach Großwechsungen.

Und der 2. Advent bescherte unserer Landesklasse-Elf nochmal zum Hinrundenabschluss 3 wichtige Punkte beim 5:2-Auswärtssieg in Großwechsungen. Zwar drehten die Gastgeber einen 0:1-Rückstand - Norman Müller traf zur zwischenzeitlichen Nord-Führung (16.), in einen 2:1-Halbzeitstand um (33./Eigentor Kenneth Rost., 38./Eric Benkenstein).

Doch dank einer furiosen zweiten Halbzeit, mit 4 Nord-Treffern kam am Ende ein klarer Sieg zu Stande. Serkan Kolpar (52., 83.) doppelt und jeweils einmal Manh van Pham (57.) und Artur Machts (88.) trugen sich in Halbzeit zwei in die Torschützenliste ein und profitierten von der Alles-oder-nichts-Taktik der Hausherren, die nach 2:3-Rückstand auf volle Offensive setzen wollten. Der berühmte Schuss ging bekanntlich nach hinten los. Dann war auf winterlichen Rasenverhältnissen fast Schluss. Denn in der Nachspielzeit erhitzen sich auf beiden Seiten noch etwas die Gemüter bei kühlen Temperaturen.

Fazit: Unser Team um das Trainer-Duo Uwe Starkloph und Christian Stieglitz beendet die Hinrunde mit 33 Punkten und 44:20 Toren auf einen hervorragenden 2.Tabellenplatz und ist mit drei Zählern Rückstand zu Spitzenreiter Bad Langensalza auf Schlagdistanz.