08.08.2015

1. Männer | Köstritzer Landespokal | FC Erfurt Nord - FSV Sömmerda 2:0 (1:0)

Von René Arand

1. Hauptrunde | Nach dem ungefährdeten Sieg über Sömmerda steht unser Team in der zweiten Hauptrunde des Landespokals.

Mit einem frühen Tor brachte Serkan Kolpar per Flachschuss Nord auf die Siegerstraße (4.). Danach vergab Ali Bektic einen "Riesen" zum 2:0 (9.). Die Gäste vom FSV hatten im ersten Abschnitt nur eine Möglichkeit durch einen Standart. Den beförderte Heiland jedoch in die Arme von Nord-Keeper Kevin Schoepe (42.). Eine schnelll ausgeführte Freistoßvariante hätte kurz vor dem Pausenpfiff das überfällige 2:0 bringen müssen. Allerdings stand beim Lattentreffer von Kapitän Stephan Wetzold das besagte Aluminium im Weg.

Bei weiterhin kuscheligen Temperaturen in Halbzeit zwei versuchte Sömmerda teilweise Druck auszuüben, erwies sich allerding vor dem Tor als zu harmlos. So wartete Nord taktisch, diszipliniert geordnet auf den richtigen Moment um den Sack zuzuschnüren. Vier Minuten vor dem Ende kam dann der richtige Moment. Nach schöner Flanke vom eingwechselten Rene Bergmann köpfte Andy Pham zum 2:0 ein.

Vorne zwei Buden gemacht - hinten stand die "Null". Ein perfekter Tag.