17.07.2016

1. Männer | Kantersieg gegen hessischen Kreisoberligisten - Zweiter Platz beim Sommerturnier in Weimar

Von René Arand

Die zweite Vorbereitungswoche ist vorbei. Nach den beiden Trainingseinheiten am Dienstag und Donnerstag folgte Freitagabend in der Grubenstraße ein ungefährdeter 7:2-Sieg gegen Kreisoberligist Fortuna Kassel.

Unsere Gäste wirkte vor allem im ersten Abschnitt etwas überfordert. Neuzugang Norman eröffnete den Torreigen. Serkan legte mit einen Hattrick nach. Kochi und Steffen erzielten  die Tore fünf und sechs bis zur Halbzeit. Serkan erzielte im zweiten Abschnitt den siebten Nord-Treffer und zeitgleich seinen vierten in der Partie

Einen Tag später ging es zum Sommerturnier von Ausrichter SC 1903 Weimar. Einmal 45 Minuten lautete die Spielzeit. Zuerst ging es gegen Landesklasse-Aufsteiger Weida. Die gingen zwar in Führung, doch Artur verwandelte in der 28. Minute einen Handelfmeter zum 1:1. Da keine weiteren Tore folgten, musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier behielten wir die Oberhand, als Kevin den letzten Elfmeter hielt. Im anderen Duell setzte sich Landesklässler Jena-Zwätzen gegen den gastgebenden Verbandsligisten ebenfalls nach Elfmeterschießen durch.Und machen wir es kurz: Auch das Finale musste im Elfmeterschießen entschieden werden. Nach 45 regulären Minuten lautete das Ergebnis 1:1. Artur erzielte die zwischenzeitliche Führung per Foulelfmeter. Leider gewann Zwätzen den folgenden Elfer-Krimi am Ende knapp -  uns blieb trotzdem ein guter zweiter Platz. Dritter wurden die Gastgeber vom Lindenberg die Weida im kleinen Finale klar mit 3:0 schlugen.

In der kommenden Woche befindet sich die Mannschaft für vier Tage im Trainingslager in Südthüringen. Zwei Testspiele sind geplant. Am Freitag um 18.00 Uhr in Meiningen beim Rückkehrer in die Landesklasse. Einen Tag später um 14.00 Uhr erfolgt in Suhl der Anstoß gegen den dortigen Gastgeber.