28.03.2016

1. Männer | Großwechsungen - FC Erfurt Nord | 0:1 (0:0)

Von René Arand

20. Spieltag | Landesklasse | Der Anschluss zur Tabellenspitze bleibt gewahrt. Knapp, am Ende jedoch verdient behielt unser Nord-Team die Oberhand.

 Bis zum Halbzeitpfiff ergaben sich wenig Torraumszenen. Kolle hatte zweimal die Möglichkeit zur Führung (18., 30.). In Abschnitt zwei zwang er dann Keeper Maahs zu einer Faustabwehr (65.). Fünf Minuten später endlich die Erlösung. Nach einer scharfen Eingabe von Kocher bekam Edgar in der Mitte den Ball, behauptete sich gegen seinen Gegenspieler, und beförderte das Spielgerät artistisch, fast im Liegen in das gegnerische Tor zum goldenen Treffer des Tages.

Danach bemühten sich die Südharzer um den Ausgleichstreffer. Kevin im Tor hielt zweimal glänzend (73., 74.). Und  etwas Glück war noch auf unserer Seite, als die Gastgeber in der Nachspielzeit die Latte trafen. Hätte alles nicht ganz so spannend sein müssen bis zum Schlusspfiff, wenn Minh nach schönen Zuspiel vom zweiten Einwechsler Thieu den Ball ins Tor befördert hätte (88.). Egal. Der Schiri pfiff nach 94. Minuten ab und der Dreier war gebongt.

Nächster Gegner in der Liga ist am Samstag der FSV Sömmerda. Um 15:00 Uhr erfolgt der Anstoß, wenn die Gäste vom FSV in der Erfurter Grubenstraße gastieren.