12.10.2016

1. Männer | Germania Wüstheuterode - FC Erfurt Nord | 0:1 (0:0) & FC Erfurt Nord - Körner/Schlotheim | 2:2 (0:1)

Von René Arand

7./8. Spieltag | Landesklasse | Da ist uns doch glatt der Doppel-Spieltag unserer 1. Männermannschaft am ersten Oktoberwochenende fast durch die Lappen gerutscht. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen und liefern hiermit einen kurzen Abriss nach.

Da war zu erst der knappe, hart erarbeitete 1:0-Auswärtssieg in Wüstheuterode.Hinten stand nach 90 Minuten die Null und vorne erzielte sechs Minuten vor Ultimo  Manh van Pham nach einem Standart das goldene Tor.

Knapp 48 Stunden später stand das Spitzenspiel gegen die spielstarken Gäste aus Körner/Schlotheim auf dem Programm. Bei regnerischem Wetter in der Grubenstraße erwischten die Gäste nach starken Anfangsminuten den besseren Start. Peinelt brachte sein Team in Front. dabei wurde sein Schuss noch unglücklich abgefälscht (7.) Mit dieser knappen Führung aus Sicht von Körner ging es in die Halbzeit. Binnen zehn Minuten drehte Nord fürs Erste die Partie. Nach einer Ecke von Marco Schuchardt traf Manh van Pham zum Ausgleich kurz nach Wiederanpfiff. Artur Machts brachte mit seinem abgefälschten Freistoß in der 57. Minute unsere Farben sogar in Front. Allerdings konnte der Vorsprung in der Folgezeit nicht ausgebaut werden, so das immer die Gefahr bestand, sich immer den Ausgleich zu fangen. Passierte auch drei Minuten vor dem Ende. Torjäger Reuter verwandelte eiskalt zum 2:2-Ausgleich.

Diesen Samstag geht der Punktspielbetrieb nach einer Spielplause wegen dem Landespokal weiter. Dabei reist das Nord-Team nach Mühlhausen zum dortigen Verbandsliga-Absteiger FC Union. Anstoß der Partie ist um 15.00 Uhr