21.11.2015

1. Männer | FC Gebesee - FC Erfurt Nord | 2:1 (1:0)

Von René Arand

Landesklasse | In der Nachholpartie des 4. Spieltags führte uns die kurze Anreise nach Gebesee. Und im Kreis-Derby mussten wir uns am Ende knapp geschlagen geben.

Auf der Spielwiese, die mit Ästen und Laub garniert war, entwickelte sich eine rassige und intensiv geführte Partie. Chancen gab es hüben wie drüben, doch bis zum Halbzeitpfiff  fiel nur ein Treffer. Leider auf der falschen Seite. Kupke drückte am langen Pfosten den Ball zur 1:0-Halbzeitführung für die Gastgeber über die Linie.

In Halbzeit zwei schenkten sich beide Teams weiter nichts. Für die Vorentscheidung sorgte dann in der 86. Minute Köllner. Er verwandelte einen Elfmeter zum 2:0. Der Anschlusstreffer durch Artur, ebenfalls durch einen Foulstrafstoß kam in der 90. Minute zu spät. Denn in der dreiminütigen Nachspielzeit passierte leider nichts mehr. Neben der zweiten Saisonniederlage kassierte zu allem Übel Kochi noch mit dem Schlusspfiff den gelb-roten Karton.