24.04.2016

1. Männer | FC Erfurt Nord - TSV 1861 Bad Tennstedt | 0:2 (0:0)

Von René Arand

24. Spieltag | Landesklasse | „AUA! Das tat richtig weh!“ Die Kurstädter aus Bad Tennstedt fügten uns die erste Heimniederlage der aktuellen Saison zu.

Wer weiß, wie das Spiel verlaufen wäre, wenn Marco sein Schuss den Weg ins Tor findet. So war es nur ein Lattentreffer. Torlos ging es in die Kabine. Und auch in Halbzeit zwei wirkten die Gäste etwas bissiger und aggressiver. Dem schnellen Kiesel war es vorbehalten, mit einem Doppelschlag binnen drei Minuten (64., 67.) uns den K.O. zu versetzen. Alles Anrennen bis zum Schlusspfiff brachte danach nichts mehr ein.

Am Ende war der Sieg für Bad Tennstedt ehrlicherweise gar nicht mal ganz unverdient. Jetzt heißt es sich schnell sammeln und die richtigen Lehren daraus ziehen.

Kommenden Samstag kommt Siemerode zum Verfolgerduell in die Grubenstraße. Anstoß ist wie immer um 15:00 Uhr.