05.11.2016

1. Männer | FC Erfurt Nord - SV Bielen 1926 | 4:0 (3:0)

Von René Arand

12. Spieltag | Landesklasse | Schöner Fußball bei schönstem Fußballwetter wurde am Samstag in der Erfurter Grubenstraße geboten. Zumindest das mit dem Fußball stimmt. Ob das regnerische Wetter nun geil war? Naja, unser Nord-Team steht drauf.

 4:0 gegen die Gäste aus Bielen. Auch in der Höhe am Ende völlig verdient! Von Beginn an wurde der SV in die eigene Hälfte gedrängt. Nach gut 20 Sekunden hatte Michel Wolfersdorf schon das 1:0 auf dem Fuß. Es folgte Chance auf Chance. Serkan Kolpar traf um nur eine der etlichen Möglichkeit  zu erwähnen den Pfosten (29.) Die Murmel wollte dennoch einfach nicht in den gegnerischen Kasten. Das Abwehrbollwerk von Bielen hielt noch stand. Auf das heimische Nord-Tor kam nix gefährliches. Kevin Schoepe im Tor vertrieb sich die Zeit mit Aufwärmübungen vor dem eigenen Sechzehner.

Die Uhr tickte gnadenlos Richtung Halbzeit. Ein Tor muss doch hier zumindest noch fallen. Das es paar Minuten später drei sind.Chapeau! Der Knackpunkt im Spiel und gleichzeitig Knockout für die Bielener. Erst fand ein Freistoß vom Kapitän Stephan Wetzold seinen Weg in das Tor (37.). Zwei Minuten später wurde Andy Pham im Strafraum gefoult. Artur Machts verwandelte sicher zum 2:0. Und kurz vor dem Halbzeitpfiff traf Serkan Kolpar zum 3:0.

Treffer Nummer vier am heutigen Tage sahen die zahlreichen:-) Zuschauer nach sechs gespielten Minuten in Abschnitt zwei. Michel Wolferdorf traf aus halbrechter Position ins kurze Eck zum 4:0-Endstand. Weitere Möglichkeiten blieben in der Folgezeiten ohne Torerfolg. Erwähnenswert noch die tolle Rettungstat von Kevin im Nord-Tor gegen Thomas Riemekasten (71.). Ehrentreffer verhindert.

Hinten stand die "0" und vorne "4 Buden" gemacht... Fußballherz, was willst du mehr.

Kommendes Wochenende führt uns die Reise zu unseren "Freunden" nach Westerengel. Spielbeginn beim Wiederaufsteiger in die Landesklasse ist um 14:00 Uhr