09.07.2017

1. Männer | FC Erfurt Nord - SV 09 Arnstadt | 3:2 (2:1)

Von Christian Stieglitz

Bei Hochsommerlichen Temperaturen stand am Samstag ein echter Prüfstein auf dem Programm,nach nur zwei Trainingseinheiten empfingen die Nordler die ausgezeichnet besetzten 09er aus Arnstadt.

In einem stets fairen aber intensiven Spiel boten beide Mannschaften auf dem Kunstrasen in der Grubenstraße technisch hochklassigen Fußball. Beide Mannschaften spielten von Beginn an offensiv und prüften mehrfach den gegnerischen Schlussmann. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schaltete die Offensive der 09er schnell um und ging in der 22. Minute durch den agilen Lukas Scheuring im Nachsetzen in Führung. Nord war jedoch wenig beeindruckt und spielte weiter ihr gepflegtes Kurzpassspiel.

Nach einem Zweikampf im Strafraum der Gäste zeigte der stets auf Augenhöhe Pfeifende Schiri Gäbler  in der 33. Spielminuten auf den Punkt.Andy Pham verwandelte den fälligen Elfer eiskalt und lies dem Gästekeeper keine Chance. Nord war nun Tonangebend und baute immer mehr Druck auf. In der 42. Minute ging es dann ganz schnell. Der Starke Manh van Pham erkämpfte im Mittelfeld den Ball, kurzer Pass auf Banushaj und der steckte perfekt durch die Gasse auf Mueller, der Sünkel im Kasten der Gäste erneut keine Chance lies und zur 2:1 Pausenführung netzte.

Nord wechselte zur Pause 8x und formierte sich neu. Arnstadt kam mit viel Druck aus der Pause und setzte den neuformierten Gastgeber zu Beginn der zweiten Hälfte mächtig unter Druck. Mit zunehmender Spielzeit konnten sich die Nordler aber mehr und mehr befreien und wurden selber wieder gefährlich. Einen Ballverlust im Zentrum bestraften die Gäste in der 67. Minute durch Phillip John eiskalt zum Ausgleich.

Wer jetzt dachte Nord bricht ein, war auf dem Holzweg. Unbeeindruckt vom Ausgleich peitschte der Kapitän Wetzold seine Männer immer wieder an, die stark aufspielenden Kolpar, van Pham und Schuchardt hatten jeweils die Führung auf dem Fuß. Als ein Freistoß von Wetzold knapp am Winkel vorbei strich, dachten alle, dass es beim Unentschieden bleibt. In der 87. nochmal ein langer Ball hinter die Abwehr der Gäste auf Kolpar, der nur mit einem Foul gestoppt werden Konnte. Den fälligen Freistoß aus 18 Metern knallte Schuchardt unter die Latte zum 3:2 Sieg.

Fazit : Sowohl Arnstadt als auch Nord zeigten den Zuschauern ein klasse Spiel und befinden sich zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung schon in ordentlicher Form. Auch als Nord zur Pause 8 neue Spieler auf das Feld schickte, war trotz verständlicher Abstimmungsfehlern kein Bruch im Spiel der Gastgeber zu erkennen.

Spielverlauf:

0:1 | Lukas Scheuring | 22. Minute
1:1 | Andy Pham | 33. Minute (Foulelfmeter)
2:1 | Norman Mueller | 42. Minute
2:2 | Phillip John | 67. Minute
3:2 | Marco Schuchardt | 87. Minute

FC Erfurt Nord 1. HZ: Schoepe - Decker, Wetzold, Rost, van Pham - Mueller, Pham, Paunde, Menz - Banushaj, Pham

FC Erfurt Nord 2. HZ: Ionut - Dunkel, Wetzold, Rost, Koch - Schuchardt, Wolfersdorf, Pfreimer, Mettschulat - van Pham, Kolpar

Am kommenden Donnerstag empfängt der FC Erfurt Nord einen echten Prüfstein. Der letztjährige 4. der Oberliga, Wismut Gera gastiert in der Grubenstraße. Anpfiff der Partie ist 18:30.

Wir wünschen euch allen ein schönenes Restwochenende und einen guten Start in die Woche.