16.11.2014

1. Männer | FC Erfurt Nord - SG Körner/Schlotheim | 2:1 (2:0)

Von René Arand

13. Spieltag | Landesklasse Staffel II | Dank einer starken ersten Halbzeit, wo der Grundstein für den Sieg gelegt wurde, blieben zum Hinrundenabschluss die drei Punkte im Erfurter Norden. Im Verfolgerduell (Dritter gegen Vierter) entwickelte sich eine technisch gute Partie.

Den schon erwähnten Grundstein zum Sieg legten die Hausherren in den ersten 30 Minuten. Es war der Tag der Premieren. Erst platze bei Stürmer Steffen Knabe der Knoten als er nach einer Eingabe von Kenta Koizumi am langen Pfosten stand und seinen 1. Saisontreffer erzielte. Eine Viertelstunde später nahm Robert Heß genau Maß und hämmerte einen Freistoß mittig unter die Latte. Auch erkonnte so er seinen ersten Treffer der Saison verbuchen.
Kurz vor dem Pausenpfiff hätte Andy Pham noch auf 3:0 erhöhen können was wohl die Entscheidung gewesen wäre. So wurde es durch den Anschlusstreffer per Aufsetzer von Reuter in der 52. Minute doch noch spannend. Die Gäste drängten teilweise, vor allem in der Schlussphase auf den Ausgleich, doch Keeper Schoepe verhinderte mit zwei klasse Paraden (81., 83.) einen möglichen Ausgleich.

Der Heimsieg war damit ein guter Abschluss für eine erfolgreiche Hinrunde -  sechs Siegen stehen sechs Remis gegenüber und nur einmal musste Nord als Verlierer vom Platz gegen den derzeitigen Ligakrösus Bad Langensalza.

Damit überwintert unsere erste Männermannschaft  in der langen Winterpause auf einen Podestplatz. Was sonst noch bis zum Rückrundenstart im März passiert das erfahrt ihr in den kommenden Tagen auf unsere Homepage oder über Facebook.
Unter anderem ist unser Team noch bei einem Hallenturnier im Dezember zu bewundern und im Januar folgen die TFV-Hallenmeisterschaften. Weitere genauere Details dazu in kürze. Und das war noch nicht alles. Aber wie gesagt. Ab und an mal auf Homepage oder auf Facebook vorbeischauen. Wir halten Euch auf dem laufenden.