18.10.2014

1. Männer | FC Erfurt Nord - Preußen Bad Langensalza | 0:3 (0:2)

Von René Arand

9. Spieltag | Landesklasse Staffel II | Nord's weiße Weste wurde bei der verdienten Niederlage erstmalig beschmutzt.

Nach acht Ligaspielen ohne Niederlage (3 Siege, 5 Remis) ging unsere Mannschaft gegen den Spitzenreiter aus der Kur-und Rosenstadt erstmalig ohne Punkte vom grünen Geläuf, Nach zwei individuellen Fehlern führten die Gäste schon zur Halbzeit verdient. Allerdings hätten sie schon in Halbzeit eins zu zehnt sein müssen, als eine klare Tätlichkeit von Sebastian Degner gegen Andy Pham vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde.

Kurz nach Wiederanpfiff folgte Gegentreffer Nummer drei und der Drops war gelutscht. Gefühlt nahm Langensalza einen Gang zurück. In der besten Nordphase vergaben A. Pham (55.) und Knabe (60.) die besten Möglichkeiten für einen Treffer. Danach passierte bis zum Schlusspfiff nichts mehr, auch weil verletzungsmäßig bedingt Nord in den letzten 25 Minuten zu Zehnt die Partie beenden musste, da das Wechselkontingent schon ausgeschöpft war. Jetzt gilt es im kommenden Auswärtsspiel in Bad Frankenhausen (Samstag, 15.00 Uhr) die passende Reaktion zu zeigen.