11.08.2017

1. Männer | FC Erfurt Nord - FSV Sömmerda 6:2 (1:1)

Von René Arand

1. Runde TFV-Landespokal | Nachdem 2:2-Remis der Nordler zum Punktspielauftakt in Bielen, stand knapp eine Woche später die 1. Runde des Thüringer Landespokals auf dem Programm.

Zu Gast in der Grubenstraße war am Freitagabend der Ligakonkurrent aus Sömmerda. Und zur Einstimmung auf das Wochenende sahen die knapp 100 Zuschauer ein ereignisreiches Spiel mit dem besseren Ende für die Hausherren und den damit verbundenen Einzug in die 2. Runde. Vor allem in der zweiten Halbzeit drehte das Nord-Team richtig auf. Denn nach 45 Minuten stand es noch 1:1. Andy Pham brachte zwar unsere Elf in Führung (13.), die jedoch Tim Mueller drei Minuten später egalisierte.

Kaum von Bierstand in der Halbzeitpause zurück, fiel kurz nach Wiederanpfiff die erneute Nord-Führung. Nach Zuspiel von Serkan Kolpar schloss Norman Müller zum 2:1 ab. Durch eine Schlafeinlage kamen die Gäste zwar zwischenzeitlich nochmal kurz zurück - Jonas Watzke traf zum 2:2 (49.). Danach war jedoch der Ofen beim FSV aus. Sie mussten dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen. Sprichwörtlich war die Luft raus. Jeder Fehler wurde in der Folge konsequent bestraft. Serkan Kolpar nach Ecke von Norman Müller traf zum 3:2 (56.). Zehn Minuten später traf Norman Müller nach Zuspiel von Andy Pham selbst zum 4:2. Nord ließ nicht locker - die Spielfreude war weiter geweckt. Nach Foulspiel am eingewechselten Steffen Knabe im Sechzehner, verwandelte Kapitän Stephan Wetzold sicher zum 5:2 (73.). Das sollte allerdings noch nicht der Schlusspunkt sein. Den schönsten Treffer des Abends hob sich Nord für das letzte Tor auf. Andy Pham nagelte aus zentraler Position einen 20-Meter-Freistoß unter die Latte zum 6:2-Endstand.

Die 2. Runde der verbliebenen 32 Mannschaften im Thüringer Landespokal wird bereits kommenden Dienstag in den Räumlichkeiten des Ostthüringer Namensgeber für den Landespokal ausgelost. Als Spieltermin für Runde zwei ist der 01./02./03.09. vorgesehen.

Torfolge: 1:0 A. Pham (13.), 1:1 T. Müller (16.), 2:1 N. Müller (46.), 2:2 Watzke (49.), 3:2 S. Kolpar (56.), 4:2 N. Müller (66.), 5:2 S. Wetzold (73./Foulelfmeter), 6:2 A. Pham (84.)

Ritter (Herbsleben) 

Zuschauer: 95