07.03.2015

1. Männer | FC Erfurt Nord - DJK SV Arenshausen | 2:1 (0:1)

Von René Arand

Nach einer langen, knapp viermonatigen Winterpause rollte endlich auch wieder in der Staffel zwei der Landesklasse der Ball im Kampf um Punkte.

Und in der Liga sorgt unser Männerteam als Aufsteiger weiter für Furore. Auf dem Hartplatz in der Grubenstraße - der Rasen ist durch den ESB immer noch gesperrt gelang gegen die Gäste aus dem Eichsfeld dank einer starken zweiten Halbzeit ein 2:1-Sieg und damit ein erfolgreicher Start ins neue Punktspieljahr.

Im Verfolgerduell hatten Arenshausen in Abschnitt eins einen Tick mehr vom Spiel und ging folgerichtig in der 38. Minute in Führung, als Merlin Zoller nach einem Freistoß am langen Pfosten blank stand und die Führung erzielte. Nach einer Kabinenpredigt durch das Trainerteam war in Hälfte zwei die Lust auf den Dreier förmlich zu spüren. Nord setzte den Gegner regelrecht unter Druck, war die spielbestimmende Mannschaft. Folgerichtig musste das belohnt werden. Steffen Knabe traf zum verdienten Ausgleich,als er aus halbrechter Position das Spielgerät scharf ins Tor nagelte (57.). Belohnung für das weitere nachsetzen war neun Minuten vor Ultimo der 2:1-Siegtreffer. Nach einem langen Ball von Kapitän Stephan Wetzold kam das runde Leder zu Marco Schuchardt, der vor dem Tor cool blieb und Gästekeeper Lübke tunnelte.

Mit dem Sieg kletterte unsere Elf auf den Vizerang. Kommenden Sonntag geht es dann in die Nähe von Nordhausen nach Großwechsungen wo um 14.00 Uhr das Duell zweier Liganeulinge ansteht.