12.03.2017

1. Männer | FC Erfurt Nord - BW Büßleben | 4:1 (3:0)

Von René Arand

17. Spieltag | Landesklasse | Eine klare Angelegenheit war das Erfurter Lokalderby für Nord gegen die Gäste aus Büßleben. Wie schon im Hinspiel bekamen die Blau-Weißen vier Stück eingeschenkt. Einziges kleines Manko: Der ärgerliche Gegentreffer durch Peter Lammert in der Nachspielzeit zum Ehrentreffer für die Gäste.

Davor brannte über die gesamte Spielzeit so gut wie nichts an. Und bis zum Halbzeitpfiff war die Partie entschieden. Andy Pham eröffnete den Torreigen nach 20 Minuten zum Führungstreffer. Ebenfalls in Torlaune zeigte sich Stürmer Steffen Knabe. Binnen drei Minuten (27., 30.) schraubte er das Ergebnis auf 3:0 bis zum Pausentee hoch. Damit war er noch nicht zufrieden. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff gelang ihm sein dritter Treffer am heutigen Tage zum 4:0 vor 120 zahlenden Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz in der Erfurter Grubenstraße. Damit bleibt Nord mit dem zweiten Rückrundensieg als einzige Mannschaft Spitzenreiter Bad Langensalza weiterhin dicht auf den Fersen.

Schon diesen Samstag sollen weitere 3 Punkte  in den "Heimspielwochen" folgen. Schlusslicht Bad Tennstedt - die in der Hinrunde gegen Nord mit einem Nichtantritt glänzten und dafür erneut nach Erfurt müssen - gastiert am Samstag 14:00 Uhr im Erfurter Norden.