25.05.2015

1. Männer | FC Erfurt Nord - Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen | 0:0 (0:0)

Von René Arand

23. Spieltag | Landesklasse Staffel II | Nüchtern nach 92 gespielten Minuten betrachtet und dem erfolgten Schlusspfiff von Schiedsrichter Aldegarmann hatte dieses Landesklasse-Spiel am Pfingstmontag keinen Sieger verdient.

Rar waren die Höhepunkte in der Partie. Die Gäste standen tief in der eigenen Hälfte. In der Mitte fehlte zum Beispiel in der 25. Minute ein Abnehmer für den von der linken Seite reingebrachten Ball in den Sechzehner von Steffen Knabe. Auf der Gegenseite probierte sich eine Minute später Schmidt mit einen Flachschuss. Und nach den Möglichkeiten von Knabe (33.) und Ali Bektic (44.) war die erste Halbzeit schon vorbei.

So richtig besser wurden die zweiten 45 Minuten auch nicht. Marco Schuchardt mit Schuss über das Tor (60.) und für die Gäste erneut Schmidt (72.) konnten notiert werden. Zweimal wurde es danach nur noch aufregend. Keeper Wachlin senste den allein aufs Tor zulaufenden Stürmer Andy Pham kurz vor dem Strafraum um und sah berechtigt die Rote Karte (82.) Zu unserem Pech landete der folgende Freistoß von Artur Machts an der Latte - wobei Bad Frankenhausens Ersatzkeeper den Ball mit den Fingerspitzen im letzten Moment an diese lenkte. So entführten am Ende die Gäste aus dem Kyffhäuserkreis einen Punkt aus der Grubenstraße, der in der Endabrechnung zu wenig sein könnte, da der direkte Konkurrent im Tabellenkeller Großwechsungen sein Heimspiel gewann.

Für unsere Nord-Elf geht es in dieser Saison das vorletzte Mal auswärts auf Reisen. Am Sonntag um 14:30 Uhr sind wir bei der Reserve des 1. SC 1911 Heiligenstadt zu Gast.